Skip to main content

Tiergestützte Intervention (TGI)

Neben dem klassischen therapeutischen Reiten gibt es die Möglichkeit der tiergestützten Intervention (TGI). Es sind Einheiten und Maßnahmen gemeint, welche fachlich geplante therapeutische, pädagogische, psychologische und sozialintegrative Angebote für Menschen jedes Alters umfassen. Es sind Menschen mit und ohne physische, psychische, sozial-emotionale und kognitive Einschränkungen und Verhaltensweisen. Die Vielfalt an zu betreuenden Klient(innen) ist groß, denn die Maßnahme in der TGI können darüber hinaus auch gesundheitsfördernd, präventiv und rehabilitative Maßnahmen inkludieren. Neben Pferden werden auch viele andere Tiere, wie beispielsweise Hunde, Schafe, Ziegen etc. für therapeutische Zwecke eingesetzt.
 

Martina Zauner (Tel. 0650 8203609) führt in unserem Haus TGI durch, bei Fragen stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen, bzw. können Sie uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen.


E-Mail: office@reiten-und-therapie.at